Hilfsangebote

Plochinger Verbund

Miteinander - Füreinander - Verbunden

Am 24.09.2007 haben Organisationen und Vereine in Plochingen, die Rat und Hilfe anbieten, den „Plochinger Verbund“ gegründet. Der Verbund ist ein kommunales Netzwerk zur Bildung, Betreuung, Unterstützung und Förderung von Menschen, die Rat suchen, Informationen oder Hilfe benötigen. Die unter dem Dach des Verbundes zusammengefassten Einrichtungen haben sich verpflichtet, den Bürgern ein möglichst umfassendes Angebot an pflegerischer und sozialer Versorgung zu gewährleisten. Die entsprechenden Angebote werden durch die beteiligten Einrichtungen in eigener Verantwortung erbracht. Koordiniert wird dies durch eine zentrale Anlaufstelle, die berät und die erforderlichen Hilfedienste vermittelt.

Ansprechpartner

Anlaufstelle für soziale Fragen

Frau Krämer und Herr Gebauer
Sie erreichen uns unter:
E-Mail k.kraemer@plochingen.de
Telefon 07153 / 7005-211

Wegweiser / Beratung

Der StadtSeniorenRat Plochingen und die Gemeindeverwaltungen Altbach und Deizisau haben einen Wegweiser für ältere Menschen herausgegeben, der umfassend über Beratungsangebote, Hilfsdienste usw. für die Stadt Plochingen und die Gemeinden Altbach und Deizisau informiert. Nicht nur ältere Menschen finden hier wertvolle Tipps zu vielen Lebenslagen: Wegweiser für ältere Menschen (4,738 MiB)

Betreutes Wohnen zu Hause

Selbstständig leben in vertrauter Umgebung

das ist der Wunsch vieler älterer, kranker oder behinderter Menschen. Wir möchten Ihnen helfen, diesen Wunsch so lange wie möglich wahr werden zu lassen, auch wenn Angehörige oder Freunde die notwendige Unterstützung nicht leisten können.
Der Plochinger Verbund bietet mit seinem Projekt „Betreutes Wohnen zu Hause“ ein zuverlässiges Netzwerk zur Betreuung und Unterstützung von Menschen, die Rat und Hilfe benötigen.

Wir handeln nach folgenden Werten

  • Bei uns steht der Mensch und seine Lebenssituation im Mittelpunkt.
  • Es richtet sich an alle Plochinger Bürgerinnen und Bürger, unabhängig von Herkunft, Nationalität und Religion.
  • Die Dienstleistungen werden bedarfsgerecht, unbürokratisch und von fachlich qualifizierten Kräften erbracht.

Das bietet Ihnen „Betreutes Wohnen zu Hause“

  • Kostenlose Beratung, Information und Vermittlung von Hilfeleistungen, auf Wunsch auch bei Ihnen zu Hause
  • Hilfe beim Umgang mit Behörden, Ärzten, Kranken- und Pflegekassen
  • Begleitung Schwerstkranker und Sterbender sowie deren Angehörigen
  • Information und Beratung von Angehörigen

Die Leistungen werden durch die Kooperationspartner des Plochinger Verbunds erbracht.

Lernförderung und Sprachhilfe

Sprachhilfe für Kinder mit einer anderen Familiensprache und deutschsprachigen Kindern mit besonderem sprachlichen Förderungsbedarf. Seit Februar 1979 besteht die Arbeitsgemeinschaft Sprachhilfe nach dem Denkendorfer Modell in Plochingen. Ziel dieser Arbeitsgemeinschaft ist es, Kindern, die Sprachförderbedarf haben, dabei zu helfen, die deutsche Sprache durch eine möglichst individuelle Förderung zu erlernen. Die Arbeit wird durch qualifizierte Sprachhelferinnen verrichtet, die besonders auf diese Aufgabe in der Fortbildungsstätte Kloster Denkendorf vorbereitet wurden. Finanziert wird die Sprachhilfe zu einem beträchtlichen Teil aus Landesmitteln, kommunalen bzw. kirchlichen Beiträgen und einem Eigenanteil der Eltern.

Ansprechpartner  
Ellen Leccese, Mühlhaldenweg 11, 73207 Plochingen
Telefon 07153 / 25760

Hausaufgabenbetreuung

Die Hausaufgabenbetreuung in der Libelle für Kinder aus dem Bruckenwasen wird von dem interkulturellen Arbeitskreis ZIP übernommen. Die Hausaufgabenbetreuung wird rein ehrenamtlich durchgeführt.

Ansprechpartner  
Frau Dr. Lauble-Krapf, Bismarckstraße 11, 73207 Plochingen
Telefon 07153 / 75549

Inklusion

Inklusion bedeutet, dass Menschen mit und ohne Behinderung selbstverständlich und selbstbestimmt in allen Lebensbereichen teilhaben können. 
Doch was wünschen sich Menschen mit Behinderungen für Plochingen?
Was können Einzelne und wir alle gemeinsam für mehr Teilhabe tun?
Wie sieht gelebte Inklusion aus? 

Fragen wie diese sollen im Rahmen des von "Aktion Mensch" geförderten Projekts "Inklusives Plochingen" der Werkstätten Esslingen Kirchheim gGmbH (WEK) und der Stadt Plochingen beanwortet werden. Dieses hat zum Ziel, Ressourcen und Bedarfe von Plochinger Bürgerinnen und Bürgern mit Behinderungen mit dem Engagement der Akteure vor Ort zu vernetzen und so die Stadt in drei Themenfeldern inklusiver zu gestalten. 

Hier informieren wir Sie über das Projekt "Inklusives Plochingen", sowie über weitere Hilfsangebote für Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige.