Stadtbibliothek

Wir bieten ein bunt gefächertes Angebot für Kinder und Erwachsene. Bei uns finden Sie rund 20.000 Bücher, Hörbücher, Musik-CDs, DVDs, Konsolenspiele, Brettspiele, Zeitschriften und Zeitungen und natürlich E-Books - da ist für alle etwas dabei!

Aktuelles Online-Katalog & E-Medien Anmeldung & Service Veranstaltungen Schulen & Kindergärten Die Bibliothek

Öffnet den Online-Katalog der Stadtbibliothek

Stadtbibliothek vorübergehend geschlossen

Bitte beachten Sie:
Aufgrund des Lockdowns bleibt die Stadtbibliothek für den Publikumsverkehr bis voraussichtlich 14. Februar 2021 geschlossen.
Während der Schließzeit wird das Mahnverfahren ausgesetzt. 
Ab sofort steht unseren Lesern wieder die Abhol-Ausleihe zur Verfügung. Informationen zum aktuellen Stand finden Sie immer hier auf unserer Homepage oder auf unseren Social-Media-Accounts bei Facebook und Instagram.

Bleiben Sie gesund!
Ihr Team der Stadtbibliothek

Geänderte Öffnungszeiten ab 15. September 2020
Dienstag -
  15:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 09:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag 15:00 - 18:00 Uhr
Freitag 09:00 - 12:00 Uhr
Samstag -

Aktuelles

Abhol-Ausleihe "Bücher to go"

Drahtkorb mit Büchern

Während der Lockdown-Schließung bietet die Stadtbibliothek die Möglichkeit, Medien kontaktlos auszuleihen:

1. Schreiben Sie uns eine E-Mail (stadtbibliothek@plochingen.de). Geben Sie bitte Ihre Medienwünsche (max. 10), Ihren Namen und Ausweisnummer an.
2. Es können nur verfügbare Medien bestellt werden. Diese können Sie in unserem Online-Katalog nachsehen.
3. Abholungen sind nach fest vereinbarter Abholzeit möglich.
4. Eine kontaktlose Übergabe findet dann an der Eingangstüre der Stadtbibliothek statt. Bitte bringen Sie eine eigene Tasche mit.

NEU: Die Stadtbibliothek bei Instagram

Ab sofort ist die Stadtbibliothek auch auf Instagram vertreten. Auf dem Social-Media-Kanal wird es vor allem Einblicke hinter die Kulissen, aktuelle Neuigkeiten oder kleine Anekdoten und Fundstücke rund um das Themengebiet Buch und Bibliothek geben. Hier gelangen Sie direkt zu Instagram.

Regelungen für den Besuch der Stadtbibliothek

Wir freuen uns sehr, unsere Leserinnen und Leser ab Dienstag, den 5. Mai wieder in der Stadtbibliothek begrüßen zu dürfen. Um die geltenden Hygienemaßnahmen zu gewährleisten, gelten bis auf Weiteres folgende Regelungen für den Besuch der Stadtbibliothek:
   

  1. Es darf sich nur eine stark begrenzte Anzahl Personen gleichzeitig in der Stadtbibliothek aufhalten. Um daher möglichst vielen Lesern den Besuch zu ermöglichen, halten Sie sich bitte so kurz wie möglich (max. 15 Minuten) in der Stadtbibliothek auf. Aufgrund der begrenzten Personenzahl bitten wir Sie, den Besuch auf eine Person pro Haushalt zu beschränken. Kinder, die einen Bibliotheksausweis haben und selbstständig Medien aussuchen und ausleihen können, sind selbstverständlich willkommen.
      
  2. Beim Eintritt muss zwingend ein von der Stadtbibliothek bereitgestellter Medienkorb genommen werden. Ist gerade kein Korb da, befindet sich bereits die zugelassene Anzahl Personen in der Bibliothek. Bitte warten Sie dann, bis wieder ein Korb zur Verfügung steht.
      
  3. Die Stadtbibliothek darf aufgrund der Maskenpflicht nur mit geeigneter Mund-Nasen-Abdeckung (auch Community-Maske) betreten werden.
  4. Bitte desinfizieren Sie sich die Hände vor dem Betreten der Bibliothek am bereitgestellten Spender.
      
  5. Der Besuch in der Stadtbibliothek ist ausschließlich zum Aussuchen und Ausleihen von Medien gestattet. Wir verstehen den Wunsch nach Kommunikation sehr gut, bitten Sie dennoch im Sinne unser aller Gesundheit innerhalb der Stadtbibliothek auf längere Gespräche mit anderen Besuchern oder dem Personal zu verzichten.  
     
  6. Beim Betreten der Stadtbibliothek beachten Sie bitte die neue Wegführung und den separaten Ein- bzw. Ausgang. Achten Sie bitte ebenfalls immer auf den gebotenen Mindestabstand von 1,5m zu anderen Personen.
     
  7. Haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihre Personalien mittels des Bibliotheksausweises notieren oder Sie um das Ausfüllen eines entsprechenden Formulars bitten, um eine mögliche Infektionskette nachvollziehbar zu machen.

Aktuelle Meldungen der Stadtbibliothek finden Sie auch auf Facebook und Instagram.