Walderlebnisse in und um Plochingen

Bei den derzeit hochsommerlichen Temperaturen sorgt ein Spaziergang im kühlen und schattigen Wald für die nötige Abkühlung. Gleichzeitig bieten verschiedene Informationsmöglichkeiten Wissenswertes und Informatives über den Stadtwald.

Waldbesucherinnen und -besucher können bei einem Spaziergang im Plochinger Stadtwald an verschiedenen Infotafeln und Schaukästen interessante Informationen über den Wald als Naherholungsbereich finden. Initiiert und umgesetzt wurde dieses Informationsangebot maßgeblich durch das Forstrevier Plochingen, das beim Landratsamt Esslingen angesiedelt ist. Revierleiter Daniel Fritz, der - neben dem Plochinger Stadtwald - auch für den Kommunal- und Privatwald auf den Gemarkungen Aichwald, Altbach, Baltmannsweiler, Lichtenwald, Reichenbach/Fils und der Ev. Gesamtkirchengemeinde Esslingen zuständig ist, konnte dem Plochinger Gemeinderat bereits im Frühjahr im Rahmen einer Waldbegehung die Zusammensetzung des Waldes näherbringen und auf die zahlreichen Informationsangebote des Forstreviers hinweisen. 

Der Plochinger Stadtwald bietet seinen Besucherinnen und Besuchern einiges: 

Schaukasten mit aktuellen Informationen über den Stadtwald
Schaukasten mit aktuellen Informationen über den Stadtwald

Zwei Schaukästen ("Grünes Brett") vermitteln aktuelle Inhalte zu festen Themenblöcken, die regelmäßig alle acht Wochen durch Revierleiter Fritz ausgetauscht werden. Hier finden Familien mit Kindern aber auch Naturliebhaber Infos und Anregungen unter anderem zu folgenden Themen: 

  • Aktuelles – Was läuft gerade im Stadtwald
  • Probier´s doch mal... (z.B. Holunderblütensirup selbst herstellen)
  • Schon gewusst…
  • Zusätzlich finden sich dort permanent allgemeine Informationen über den Kommunalwald sowie die Kontaktdaten des zuständigen Försters.

Standorte der Schaukästen:
In Verlängerung des Waldfriedhofs 
An der Bühleiche Richtung Reichenbach/Fils

Infotafel über forstliche Versuchsflächen mit Fotos von Bäumen, die auf dieser Fläche gepflanzt werden
Infotafel über forstliche Versuchsflächen

Darüber hinaus befindet sich im Plochinger Stadtwald an der L1201 von Plochingen Richtung Esslingen eine sogenannte "Forstliche Versuchsfläche". Dabei handelt es sich um eine Fläche, die ursprünglich vom Borkenkäfer befallen war und im Jahr 2021 in Zusammenarbeit mit der FVA - Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg einerseits mit Bäumen bepflanzt wurde, die hierzulande bereits wachsen, wie z.B. Stieleichen, Hainbuchen und Linden, sowie andererseits mit exotischen Bäumen aus anderen Klimazonen, wie beispielsweise Atlaszedern oder türkischer Hasel. Damit dienen die Flächen zur Erforschung der Stabilität und der Anpassungsfähigkeit des Waldes im Klimawandel. Eine an der Versuchsfläche befindliche Infotafel verdeutlicht das Vorgehen und erläutert die besondere Bepflanzung. 

Wir wünschen viel Spaß beim Erkunden des Plochinger Stadtwalds!

Wichtiger Hinweis: Waldbrandgefahr

Aufgrund der derzeit sehr hohen Temperaturen und der anhaltenden Trockenheit besteht auch in den Wäldern im Landkreis Esslingen eine hohe Waldbrandgefahr!

Verkehrszeichen "Achtung"

Das Kreisforstamt Esslingen mahnt angesichts dieser Situation zu besonderer Vorsicht beim Umgang mit Feuer und bittet alle Waldbesucherinnen und -besucher um äußerst umsichtiges Verhalten. Außerdem wird dringend gebeten, nur ausgewiesene Parkplätze zu nutzen und das Auto nicht auf Wiesen, Grünflächen oder Feldern abzustellen. Die heißen Katalysatoren können dazu führen, dass der Untergrund Feuer fängt. Vom 1. März bis 31. Oktober gilt im Wald zudem ein grundsätzliches Rauchverbot. Jede weggeworfene Kippe kann schlimme Folgen haben. Des Weiteren müssen Zufahrtswege zu den Wäldern freigehalten werden, da sie wichtige Rettungswege sind. Jeder Waldbrand sollte unverzüglich unter der Notrufnummer 112 gemeldet werden.

Weitere Informationen

Forstrevier Plochingen