Bäume frei zum Abernten – Aktion „Gelbes Band“ im Landkreis Esslingen

Aktion "Gelbes Band" des Landkreises Esslingen

Immer häufiger werden Streuobstbäume nicht abgeerntet und das Obst verfault auf und unter den Bäumen. Das ist schade, lassen sich doch leicht aus dem schmackhaften Obst verschiedenste Produkte wie zum Beispiel Kuchen, Marmeladen und Saft herstellen. Die Gründe, warum das Obst nicht geerntet wird, sind sehr verschieden: Häufig benötigen die Bewirtschafter keine solch großen Mengen an Obst oder können aus Altersgründen das Obst nicht mehr ernten. Um in diesen Fällen Abhilfe zu schaffen, können Streuobstwiesen-Bewirtschafter landkreisweit mithilfe des „Gelben Bandes“ aus Papier ihre Bäume kennzeichnen und damit anzeigen, dass diese Bäume zum Abernten für Jede und Jeden freigegeben sind. 

Auch die Stadt Plochingen beteiligt sich an der Aktion „Gelbes Band“ des Landkreis Esslingen. Die „Gelben Bänder“ können das ganze Jahr über im Plochinger BürgerService, Rathaus II, Schulstraße 5, 73207 Plochingen abgeholt werden. 
Zu den Öffnungszeiten

Für Personen, die an gekennzeichneten Bäumen ernten, gelten folgende Regeln: Bitte hinterlassen Sie die Wiese so, wie Sie sie vorgefunden haben, klettern Sie nicht auf die Bäume und reißen Sie keine Äste ab. Achten Sie auf Ihre Umgebung und sammeln Sie das Obst vom Boden oder pflücken es in Reichweite. 

Hinweis: Freies Ernten ist nur an markierten Bäumen erlaubt, alles andere ist Diebstahl und kann vom Besitzer der Wiese zur Anzeige gebracht werden.

Weitere Informationen und Hinweise zum Projekt finden Sie auf der Homepage der Obst- und Gartenbauberatung des Landkreis Esslingen oder im Flyer zur Aktion.

Streuobstwiesen-Börse

Für eine direkte Vermittlung von Obst, Dienstleistungen oder Grundstücken bietet die Streuobstwiesen-Börse unter www.streuobstwiesen-boerse.de die Möglichkeit, kostenfrei Inserate zu erstellen. 

Wir freuen uns, wenn Sie Ihr nicht benötigtes Obst Anderen zur Verfügung stellen!

Zwetschgenbaum, der mit einem gelben Band gekennzeichnet ist
Foto: Landratsamt Esslingen