Änderung der Verkehrsführung an der Otto-Konz-Brücke

Im Zuge der voranschreitenden Brückenbaumaßnahmen an der Otto-Konz-Brücke und der Verlängerten Hafenbrücke wird die Verkehrsführung an der Otto-Konz-Brücke ab KW 38 geändert.

Seit Beginn der Bauarbeiten konnte die Fahrbahn auf der Otto-Konz-Brücke bereits einseitig fertiggestellt werden, sodass der weiterhin einspurige und durch eine Ampelanlage gesteuerte Verkehrsfluss auf die neu asphaltierte Seite umgeleitet wird. Dies bedeutet, dass die Auffahrt auf die Brücke künftig über die neckarabwärtsseitige Fahrbahn (Richtung Stuttgart) erfolgt. Der weitere Fahrbahnverlauf - beginnend auf Höhe Am Nordseekai  - über die Verlängerte Hafenbrücke wird beibehalten.

Der Fuß- und Radweg hingegen bleibt über die Verlängerte Hafenbrücke unverändert und wird im Anschluss - unweit der Einmündung Am Nordseekai - auf die gegenüberliegende stromabwärtsgelegene Seite geleitet. Eine entsprechende Beschilderung und Warnbeleuchtung sowohl für den Fuß- und Rad- als auch für den motorisierten Verkehr wird angebracht.

Nach aktuellem Planungsstand wird diese Verkehrsführung für rund vier bis sechs Wochen beibehalten, bis in die nächste Bauphase umgesetzt werden kann. Etwaige Änderungen werden rechtzeitig bekanntgegeben. 

Bild: In Grün ist die neue Verkehrsführung eingezeichnet. Rosa hinterlegt ist die neue Bau- bzw. Arbeitsfläche.

Das Bild zeigt die Brückenbaumaßnahme von oben sowie die Änderung der Verkehrsführung an der Otto-Konz-Brücke