Gastronomie hat wieder geöffnet

Seit Montag, 18. Mai dürfen Speisewirtschaften in Baden-Württemberg wieder geöffnet haben.

Speisegaststätten, Cafés und Eisdielen mit gaststättenrechtlicher Erlaubnis für den Betrieb einer Speisewirtschaft dürfen seit dem 18. Mai 2020 unter Auflagen wieder geöffnet haben. Auch in Plochingen macht ein Großteil der Gastronomen von dieser Möglichkeit Gebrauch und hat bereits wieder geöffnet.

Sowohl die Gaststätten selbst als auch die Gäste haben einige Regelungen einzuhalten. So muss den Gästen ein Sitzplatz, beispielsweise auf Stühlen oder Hockern, zugewiesen werden. Tische sind im Abstand von mindestens 1,5 Metern zueinander anzuordnen und ausreichende Schutzabstände bei der Nutzung von Verkehrswegen, insbesondere Treppen, Türen, Aufzüge und Sanitärräumen, sind sicherzustellen.

Speisegaststätten gelten als öffentlicher Raum. Daher darf man nur mit seinem eigenen und einem weiteren Haushalt an einem Tisch sitzen (§ 3, Absatz 1 der Corona-Verordnung). Für die Personen, denen es gestattet ist, an einem Tisch zu sitzen, ist das Einhalten des Mindestabstands nicht notwendig. Zu anderen Personen, als den beiden am Tisch sitzenden Haushalten, ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.
In räumlich abgetrennten geschlossenen Gesellschaften sind in Gaststätten auch Zusammenkünfte mit der erweiterten Familie möglich. Es gelten die Regelungen für den nichtöffentlichen Raum (§ 3, Absatz 2 der Corona-Verordnung).

Die Verordnung des Landes Baden-Württemberg zur Öffnung der Gaststätten finden Sie hier (83,9 KiB).