Earth Hour – Licht aus, Klimaschutz an

Am Samstag, 28. März 2020 werden erneut tausende Städte rund um die Welt für eine Stunde die Beleuchtung bekannter Gebäude und Sehenswürdigkeiten ausschalten.

Trotz der aktuellen Situation ist am Samstag, 28. März 2020 um 20.30 Uhr wieder „Earth Hour“. Der WWF Deutschland (World Wide Fund For Nature) hat entschieden, die Earth Hour nicht abzusagen. Allerdings wird auf alle öffentlichen Publikumsveranstaltungen verzichtet. Das symbolische Lichtausschalten an Gebäuden und Sehenswürdigkeiten kann – und sollte – aber wie geplant stattfinden, um auch in diesen turbulenten Zeiten ein Zeichen für unseren lebendigen Planeten zu setzen.
 
Klima-Notfälle und Dürresommer drohen zur Normalität zu werden. Die Wissenschaft ist sich einig: Wenn es der Menschheit nicht gelingt, die Erderhitzung zu begrenzen, drohen katastrophale Konsequenzen für uns Menschen und für die Natur.
 
Am Samstag, 28. März 2020 werden erneut tausende Städte rund um die Welt für eine Stunde die Beleuchtung bekannter Gebäude und Sehenswürdigkeiten ausschalten. Millionen Menschen löschen zu Hause für 60 Minuten die Lichter. Es soll gezeigt werden, dass wir unser Klima und unsere Umwelt erfolgreich schützen können, wenn jeder einen Beitrag leistet.
 
Diese Aktion des WWF begann bereits vor 13 Jahren in Sydney, da Australien eines der Länder mit dem größten Pro-Kopf-Ausstoß an CO2 ist. Inzwischen ist die Stunde für den Planeten die größte Umweltschutzaktion der Welt. Im Jahr 2019 gingen die Lichter weltweit berühmter Gebäude aus; wie z.B. das Empire State Building in New York, die Akropolis in Athen oder der Kreml in Moskau. In Deutschland versank der berühmte Kölner Dom im Dunkeln und in Frankfurt wurde gleich die ganze Skyline abgeschaltet.
 
Wie in den vergangenen Jahren unterstützt auch die Stadt Plochingen erneut diese symbolische Aktion mit der Abschaltung der Außenbeleuchtung am Hundertwasserturm, an der St. Blasius Kirche sowie am Alten Rathaus und hofft, dass möglichst viele private und gewerbliche Stromverbraucher in dieser Stunde auf elektrisches Licht verzichten.
 
Weitere Informationen zu „Earth Hour“ werden auf der Homepage des WWF unter http://www.wwf.de/earthhour/ veröffentlicht.