Steinfiguren vor Rathaus

Teilnahmebedingungen

zum Fotowettbewerb „Alles Plochingen!“

Die Stadt Plochingen plant die Neuauflage eines Bildbandes, in dem möglichst viele unterschiedliche, individuelle Blickwinkel der Menschen auf die Stadt dargestellt werden sollen. Dabei können Plochinger Bürger ihren ganz persönlichen Blick auf die Stadt ebenso zeigen wie Gäste, die Plochingen besuchen. Im Rahmen eines Fotowettbewerbs sollen dazu Fotos aus verschiedenen Themenbereichen zusammengetragen und im Rahmen einer Ausstellung im November 2018 präsentiert werden. Eine Jury entscheidet, welche der Aufnahmen in den Bildband bzw. in die Ausstellung aufgenommen werden, der im Rahmen der Vernissage der Ausstellung am 8. November 2018 vorgestellt wird.

Die Themenbereiche sind: Städtisches Leben, Feste und Feiern / Kunst, Kultur, Sport und Freizeit / Technik, Industrie und Arbeitswelt / Stadtbild, Natur und Landschaft durch die Jahreszeiten

1. Gegenstand, Veranstalter

Diese Teilnahmebedingungen regeln die Teilnahme an dem oben beschriebenen Fotowettbewerb. Veranstalter ist die Stadt Plochingen, Fachbereich Kultur und Tourismus, Marktstraße 36, 73207 Plochingen, E-Mail: martin@plochingen.de, Tel.: 07153 / 7005-251 (nachfolgend „Veranstalter“).

Der Veranstalter ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie wird vertreten durch Herrn Bürgermeister Frank Buß.

Mit der Teilnahme am Fotowettbewerb akzeptieren die Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen.

2. Teilnehmer, Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme ist grundsätzlich für jeden offen. Teilnehmer unter 18 Jahren benötigen das Einverständnis der gesetzlichen Vertreter. Ausgeschlossen sind Mitarbeiter des Veranstalters sowie Mitarbeiter von Kooperationspartnern des Veranstalters, die mit der Erstellung oder Abwicklung des Gewinnspiels beschäftigt sind oder waren.

Die Teilnahme erfolgt durch Einreichung eines Fotos.

Es dürfen nur Fotos eingereicht werden, die im Stadtgebiet Plochingen aufgenommen wurden.

Die Fotos können über das Formular unter www.plochingen.de/Fotowettbewerb hochgeladen und um zusätzliche Hinweise ergänzt werden, z.B. Titel, Motiv, Aufnahmeort, Aufnahmedatum etc.

Die Anzahl der eingereichten Fotos unterliegt keiner Beschränkung, d.h. jeder Teilnehmer kann eine unbeschränkte Anzahl von Fotos einreichen. Pro Formular können max. 5 Fotos hochgeladen werden.

Die Fotos sollen eine Auflösung von mindestens 300dpi aufweisen und dürfen eine Dateigröße von jeweils max. 5 MB nicht überschreiten.

Der Fotowettbewerb beginnt am 28. August 2017. Einsendeschluss ist der 01. Mai 2018. Verspätet eingereichte Fotos werden nicht mehr berücksichtigt.

Gegen das geltende Recht verstoßende Einsendungen und Einsendungen mit rassistischem, pornographischem oder beleidigendem Inhalt werden von der Teilnahme ausgeschlossen.

Eine Jury entscheidet über die Aufnahme der Fotos in den Bildband und in die Ausstellung. Die 10 besten Fotos werden prämiert. Zu gewinnen gibt es Geld- und Sachpreise. Die Gewinner werden schriftlich oder per E-Mail benachrichtigt. Die Preise werden im Rahmen der Buchvorstellung / Vernissage der Ausstellung am 8. November 2018 übergeben.

Ist die persönliche Übergabe der Preise nicht möglich, können diese noch bis zum 31. Dezember 2018 in der PlochingenInfo, Marktstraße 36, 73207 Plochingen, abgeholt werden. Werden Preise nicht bis zum 31. Dezember 2018 abgeholt, verfallen sie. Sollten die angegebenen Kontaktmöglichkeiten fehlerhaft sein (z.B. ungültige Emailadressen,) ist der Veranstalter nicht verpflichtet, richtige Adressen auszuforschen. Die Nachteile, die sich aus der Angabe fehlerhafter Kontaktdaten ergeben, gehen zu Lasten der Teilnehmer.

Eine Barauszahlung der Sachpreise ist ausgeschlossen.

3. Rechte und Pflichten

Ziel des Wettbewerbs ist die Zusammenstellung der Fotos in einem Bildband. Der Wettbewerb wird begleitet durch eine Ausstellung der Fotos im Herbst 2018 in der Galerie des Veranstalters sowie durch Berichte mit Abbildungen der Fotos in Pressemedien und auf der Internetseite des Veranstalters.

Jeder Teilnehmer bestätigt mit der Teilnahme, dass die von ihm hochgeladenen Bilder frei von Rechten Dritter sind, also entweder von ihm stammen oder er die Einwilligung der Urheber sowie sämtlicher erkennbaren Personen eingeholt hat. Der Teilnehmer stellt den Veranstalter gegenüber etwaigen Ansprüchen Dritter frei, die aufgrund der von den Teilnehmern bereits eingereichten Fotos entstanden sind, es sei denn, der Teilnehmer ist für die Rechtsverletzung nicht verantwortlich. Der Teilnehmer wird den Veranstalter in jeder zumutbaren Form bei der Abwehr geltend gemachter Ansprüche unterstützen.

Der Teilnehmer räumt dem Veranstalter die räumlich und inhaltlich unbeschränkten sowie zeitlich unbefristeten Nutzungsrechte an den überlassenen und erstellten Fotos ein. Inhaltlich umfassen die Nutzungsrechte insbesondere die Digitalisierung, Vervielfältigung, Verbreitung, Ausstellung, Vorführung, Sendung, öffentliche Zugänglichmachung und öffentliche Wiedergabe durch Bild-/Ton-/Datenträger, insbesondere in Printmedien, im Fernsehen über alle Verbreitungswege, im Internet, in Newslettern, auf CD, DVD und sonstigen Speichermedien, insbesondere auch in sozialen Netzwerken wie Facebook etc., zum Zwecke der Werbung und Öffentlichkeitsarbeit, unabhängig davon, ob diese Zwecke oder Dienstleistungen schon bei Vertragsschluss bestanden oder bekannt waren. Das Recht zur Nutzung umfasst auch eine elektronische Bildbearbeitung, etwa durch Retuschierung oder Montagen.

Für die Gewährung der Nutzungsrechte und deren Ausnutzung durch den Veranstalter wird keine Vergütung bezahlt.

4. Rücktritt

Der Rücktritt von der Teilnahme ist bis zum Ablauf der Einreichungsfrist am 01. Mai 2018 möglich und führt zum Verzicht auf die bis dahin noch nicht in Anspruch genommenen Leistungen.

5. Haftung

Für eine Haftung des Veranstalters auf Schadensersatz gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen gemäß dieser Ziffer 5 folgende Haftungsausschlüsse und Haftungsbegrenzungen:

Der Veranstalter haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

Ferner haftet der Veranstalter für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung die Vertragspartner regelmäßig vertrauen. In diesem Fall haftet der Veranstalter jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Der Veranstalter haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme von Beschaffenheitsgarantien für die Beschaffenheit eines Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

Soweit die Haftung des Veranstalters ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen des Veranstalters.

6. Datenschutz und Datennutzung

Der Veranstalter erhebt im Bewerbungsformular personenbezogene Daten. Diese werden ausschließlich im Rahmen der Teilnahme am Fotowettbewerb genutzt. Dabei halten wir selbstverständlich die geltenden Datenschutzbestimmungen ein. Die Namen der Teilnehmer werden im Zusammenhang mit den Fotos veröffentlicht. Auf schriftliche oder in Textform mitgeteilten Anforderung hin können die Teilnehmer vom Veranstalter jederzeit Auskunft darüber verlangen, welche personenbezogenen Daten bei dem Veranstalter gespeichert sind, können deren Berichtigung sowie Löschung verlangen und Datennutzungseinwilligungen widerrufen.

Stadt Plochingen
Fachbereich Kultur und Tourismus
Marktstraße 36
73207 Plochingen
E-Mail: martin@plochingen.de
Tel.: 07153 / 7005-251

Zur einfacheren Lesbarkeit sind hier die männlichen Sprachformen genannt, es sind aber ausdrücklich alle Geschlechter angesprochen.